January 21, 2022

Rebranding und Umzug ins neue Office

2021 — das Geburtsjahr von heyvie. 2022 — was hältst du für uns bereit?

Ein weiter Weg liegt schon hinter uns. Alles begann mit einer Gründungsidee, die uns dahin brachte, wo wir jetzt stehen.
In diesem Blogbeitrag nehmen wir euch mit auf eine interessante Reise, welche euch die ereignisreichen Entwicklungen von heyvie näherbringt.
Wir sind stolz darauf, was wir bis jetzt erreicht haben und sind gespannt auf alles, was noch kommt!

Dem Kind einen Namen geben

Heyvie sind Marius und Hady eigentlich auf den Namen gekommen?

Der Name ‘heyvie’ stand nicht seit Gründungsbeginn. Marius und Hady hatten schon länger einen bestimmten Namen im Sinn:
ihr großes Projekt sollte unter dem Namen HAYV starten.

Eine Namensänderung gestaltete sich jedoch aus zwei Gründen als sinnvoll:

  1. Es bestand schon ein Unternehmen mit einem ähnlich klingenden Namen: das schwedische AI Unternehmen namens HAIVE.
  2. Oft wurde der Name HAYV als [hay vee] ausgesprochen. Auch wenn Marius und Hady mit ihrer ausgesprochenen Version [haive] anfangs sehr zufrieden waren, freundeten sie sich immer mehr mit der neuen, intuitiveren Aussprache an.

Aus HAYV wurde nun heyvie:

heyvie sollte ein neues Lebensgefühl darstellen. Menschen sollten mit heyvie nur einen Gedanken verbinden: den ersten Schritt in ein neues Leben. Dieses neue Leben solle mit heyvie begrüßt werden: ‘Hallo Leben’!

Farben, Formen, Fortschritt: das Kind wandelt sich

Ein neuer Markenname bedeutete mehr als die simple Änderung von Buchstaben.

Die Erkenntnis kam schnell: heyvie hatte von nun an einen viel bedeutungsvolleren Sinn. Der Fokus lag nicht mehr nur auf wissenschaftlichem Zweck, sondern auf Emotionen. Diesen Wandel sollte auch das Corporate Design ausdrücken.

Die Brandfarben erhielten eigene, tiefsinnigere Bedeutungen. Persönliche Bewegungsfreiheit, Resilienz und emotionale Sicherheit. Das Visualisieren ihrer Vorstellungen und Glaubenssätze vereinfacht die Vermittlung von Marius’ und Hady’s Vision.

Unsere gewählten Farben repräsentieren unsere verschiedenen Disziplinen: ein Grünton für Rehabilitation, ein angenehmes lila für emotionale Sicherheit und Resilienz, das kräftige Orange für Performancesteigerung und Leistung und ein Gelbton für das Logo und diverse Akzente auf Website, Whitepapern und Co.

Nichtsdestotrotz ist und bleibt die Basis von heyvie die Neurowissenschaft. Das Gehirn ist die zentrale Stelle, das Fundament und Priorität aller Handlungen und weiteren Entwicklungen von heyvie. Aus diesem Grund wurde das Logo unverändert gelassen.

Falls ihr euch fragt: Heyvie ist das Logo denn überhaupt entstanden?

Die Antwort ist ganz simpel: Das Logo repräsentiert eine abstrakte Version unseres Gehirns in einer 90 Grad Drehung.

Das Kind wächst

Heyvie läuft’s?

Weitere Entwicklungen sollten folgen:

Erste Fördergelder wurden eingenommen und erste Mitarbeiter akquiriert:

Marius und Hady schafften es, die ersten Leute von ihrer Mission zu begeistern. Neue Mitarbeiter bedeuteten neues Potenzial für heyvie — jedoch auch weniger Platz im Büro.

Die Pioniergarage in Karlsruhe gestaltete sich als zu klein für die wachsende Zahl an Mitarbeitern. Das bedeutete: ein Ortswechsel stand bevor.

Tschüss Pioniergarage, hallo alter Schlachthof!

Im Gründerzentrum ‘Perfekt Futur’ setzt heyvie seine Reise fort und macht einen großen Schritt in Richtung neuer Möglichkeiten. Ein neues Büro bietet mehr Raum für Kreativität und Fortschritt.

Das Kind weiß, was es will

Heyvie geht’s weiter?

heyvie wird in der Zukunft sicherlich noch viele Wandlungen durchleben und wir wissen nicht, wo uns die Reise hinführt und was die Zukunft bereit hält.

Eines wissen wir jedoch sicher: heyvie strebt danach, sich für eine resilientere und schmerzfreie Gesellschaft einzusetzen und diese Vision wird auch zukünftig verfolgt.

Wir halten fest an unseren Werten und unserem Fokus, ein Produkt zu schaffen, das jeden Menschen die beste Version seiner selbst werden lässt.