Über heyvie

Unsere Vision ist eine resiliente Gesellschaft, in der alle Menschen Verantwortung für die eigene Gesundheit übernehmen können, indem die Kraft des Gehirns nutzbar wird. In den letzten Jahrzehnten haben wir die größten Fortschritte in der Neurowissenschaft gemacht, aber das volle Potenzial bisher nicht ausgeschöpft. Ein völlig neues Verständnis des Gehirns ermöglicht uns neue Wege zur Behandlung von Gesundheitsproblemen wie psychischen Erkrankungen oder chronischen Schmerzen, durch gezielte, einfache Bewegungen.  

Diese Methode ist als neurozentrisches Training bekannt und wird aktuell maßgeblich im Profisport auf der ganzen Welt eingesetzt. Unsere Mission ist es, das neurozentrische Training für alle Menschen zugänglich zu machen, indem wir nicht nur die technologische Grundlage für die Anwendung schaffen, sondern auch individuelle, neurozentrische Therapiekonzepte für die wichtigsten Erkrankungen des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.

Migräne ist einer der weltweit größten Treiber für Einschränkungen in Gesundheit, Leben und Kosten. Unsere erste Therapie für Migräne liefert Ergebnisse, die besser als jede medikamentöse Behandlung sind - ohne Medikamente. Den Platz nutzen Menschen über die heyvie App - das weltweit erste Produkte für digitales neurozentrisches Training.

Chronische Erkrankungen nehmen rasant zu. Allein die schwersten Krankheiten machen weltweit mehr als 4,5 Milliarden Fälle aus. Wir entwickeln Algorithmen und Produkte, um das eurozentrische Training auf verschiedene Symptome zuzuschneiden und gleichzeitig eine erstklassige, völlig personalisierte Behandlung bieten zu können.

Über uns

Hady und Marius sind im gleichen Ort aufgewachsen. Obwohl sie nach dem Abitur in verschiedene Städte zogen - Hady, um Medizin und Marius um Wirtschaft zu studieren - blieben sie durch ihre gemeinsame Leidenschaft für Sport und Klettern immer in Kontakt. Eine Frage beschäftigte beide: Wie wird ein Sportler gut in dem was er macht? Was unterscheidet gesunde von kranken Menschen? Glückliche von Depressiven? Hady hat Marius bei vielen Beschwerden und Verletzungen mit neurozentrischen Training geholfen - die Idee für heyvie wurde geboren: die Kraft des Gehirns in ein digitales Produkt übertragen.

Hady Daboul, M.D.

Co-Founder & CSO

"Nothing is more revealing than movement."

Martha Graham

Über Hady

Aus reiner Neugier für den menschlichen Körper habe ich Medizin studiert. Leider fand ich mich irgendwann in einem Umfeld wieder, in dem Krankheiten hauptsächlich symptomatisch behandelt wurden. Romana Kučerová, meine damalige Judo-Trainerin, machte mich auf das neurozentrische Training aufmerksam. Ein System, das das Gehirn in den Mittelpunkt stellt und die wahre Ursache für Symptome sucht.

Wir haben angefangen zusammen mit Patienten zu arbeiten. Ich habe mir die neurowissenschaftlichen Hintergründe angeschaut, die wir dann mit Romanas Erfahrung als Physiotherapeutin in Therapien übersetzt haben. Ich begann selbst Patienten zu betreuen, machte meine Ausbildung bei Z-Health Performance und bin heute einer von weltweit nur 23 zertifizierten Master Practitionern die sich mit dem Thema beschäftigen.

Nach dem Studium habe ich ein PhD in Neuromodulation angefangen. Die Pandemie veränderte mein Arbeitsumfeld extrem und ich beschloss das Institut zu verlassen um meine Vision mit heyvie zu verfolgen: mit dem Gehirn Menschen auf der ganzen Welt zu helfen.

Marius Krämer

Co-Founder & CEO

"We suffer more from imagination than from reality."

Seneca

Über Marius

Als Kind war ich immer glücklich. Irgendwann hat sich das geändert. Ich weiß nicht warum, aber die Erinnerungen des größten Teils meines Lebens nach dem Abitur sind ziemlich dunkel. 2019 wurde bei mir zum ersten Mal eine schwere Depression diagnostiziert, die wahrscheinlich schon seit über 10 Jahren anhält.

Ich bin fasziniert von der Kraft des Gehirns und die Auswirkungen, die die Psyche auf das tägliche Leben hat. Ich habe mein Leben mittlerweile sehr gut im Griff, war immer sehr leistungsfähig und arbeite seit 7 Jahren in und an Startups. Wie kann das beides zeitgleich sein?

Als ich 2017 anfing mehr über das Gehirn zu lernen, hab ich endlich die eigentlich Verbindungen und Gründe verstanden. Hady behandelte mich mit Verletzungen und half mir auch mit meinen psychischen Problemen umzugehen. Ich wollte lernen, wie ich das selbst anwenden kann und begann 2019 meine Ausbildung. Schnell wurde mir klar, dass ich ein Produkt für diese Methode entwickeln muss.

Unser Ansatz

Erfahre mehr über die Wissenschaft des neurozentrischen Trainings.

Careers

Join us in our vision of building a resilient society through neurocentric training. We dream big. Are you ready to dream with us?